Energiesparberatung

Bei 120 m² Wohnfläche verbraucht ein schlecht gedämmtes Einfamilienhaus jährlich etwa 3.600 Liter Heizöl. Mit einer Dämmung der Außenhaut, neuen Fenstern und einer neuen Heizungsanlage reduziert man den Verbrauch schon auf ca. 1.200 Liter Heizöl. Schöpft man alle technischen Möglichkeiten inklusive einer geregelten Lüftung aus, lässt sich der Gesamtverbrauch auf rund 10% des ursprünglichen Verbrauches, das heißt also auf ca. 360 Liter Heizöl pro Jahr senken. Pro Quadratmeter Wohnfläche sind das dann drei Liter.

Die Preise für Heizöl und Gas haben sich in den letzten 5 Jahren verdoppelt. Heute zahlen Sie für 3.600 Liter Heizöl etwa 3.240 Euro. ein 3-Liter-Haus mit 120 m² Wohnfläche kommt zu derzeitigen preisen mit ca. 320 Euro aus. 

 

Energiespartipps für den kleinen Geldbeutel